Emotions Coaching zur Stabilisierung und Stärkung

Krause Mediation auf facebook    

"Klare Sicht, gefühlte Blockade"

Es ist überaus menschlich, dass wir in Situationen geraten oder gefangen sind, wo wir genau wissen was zu tun ist und dennoch blockiert und nicht handlungsfähig sind. Jedenfalls handeln wir nicht so, wie wir uns das vornehmen oder wünschen. Im Emotions Coaching nennen wir diesen Zustand: "Klare Sicht, gefühlte Blockade".

 

Beispiele

  • "Eigentlich weiss ich wie ich präsentiere und ich bin auch super vorbereitet, trotzdem werde ich immer unsicherer und kann vor dem Termin schon nicht mehr schlafen, dass stresst mich."
  • "Es gibt zwei Stimmen in mir, ich komme aus meinem Zweifel nicht heraus und kann keine Entscheidung treffen."
  • "Ich bin nur noch am Essen oder Rauchen und schaffe es nicht, das abzustellen oder zu reduzieren. Es ist so als ob es einfach mit mir passiert, ich bin total machtlos."

 

"Im Emotions Coaching lernt das Gehirn"

Unser Gehirn besteht aus einem Stressnetzwerk (Emotionen) und dem Steuernetzwerk (Denken). Beide grob skizzierte Bereiche konkurrieren um unsere Energie. Sind Emotionen übersteuert, so ist das Steuernetzwerk unterversorgt und wir können nicht mehr klar denken, unser Handeln ist beeinflusst bis hin blockiert.

Im Emotions Coaching aktivieren wir unsere Ressourcen und Fähigkeiten. Unser Gehirn lernt, herausfordene Emotionen zu regulieren und gleichzeitig neue Wege zu kreiren, um den Umgang situationsbedingt nachhaltig zu optimieren.

Ein Schlüssel dafür ist u.a. der Motivkompass. Er weist uns den Weg zu unseren Bedürfnissen/Grundmotiven. Gerne schenken Sie sich 15 Sekunden und beantworten Sie folgende Frage:

 

Bedürfnis-Check: Mit welchem Grundmotiv gehen Sie spontan in Resonanz?

 Motivkompass emotionscoaching Krausemediationde

 

Bei Interesse berate ich Sie gerne und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme,

Ihre Sabine Krause

Zertifizierter emTrace-Coach

logo emTrace krausemediationde

Dirk Eilert, Eilert-Akademie